Sportklassen 5 und 6 beim Basketball-Bundesligaspiel

Am Samstag (24.11.2018) besuchten die Jahnschüler der Sportklassen 5aR und 6aR das Basketball-Bundesligaspiel der Fraport Skyliners Frankfurt gegen die Löwen Braunschweig.

Um 15:00 Uhr ging es mit dem Bus nach Frankfurt. In der Halle angekommen wurden die Jahnschüler mit T-Shirts vom Veranstalter ausgestattet. Danach konnten die Schülerinnen und Schüler das Aufwärmen der Mannschaften sowie das Rahmenprogramm der Veranstaltung erleben. Beim „Einlaufen“ der Fraport Skyliners durften die Jahnschülerinnen und -schüler auf dem Spielfeld einen Tunnel bilden und wurden von den Profis abgeklatscht.

Die tolle Stimmung sollte während des Spiels stetig steigen. Nachdem die Skyliners zwischendurch deutlich führten und wie der sichere Sieger aussahen, wurde es im letzten Viertel noch einmal richtig spannend. Als die Löwen aus Braunschweig den Ausgleich schafften, hielt es niemand mehr auf den Sitzplätzen. Bis zur letzten Sekunde war es aufregend, am Ende gewannen die Hessen 82:77. 

Für die Schülerinnen und Schüler war der Abend aber noch nicht vorbei: Autogramme wurden gesammelt, Fotos mit den Spielern geschossen und Souvenirs organisiert. Müde und zufrieden kamen alle dann um 22:00 an der Jahnschule an und wurden von den Eltern empfangen.

Ein toller und erlebnisreicher Ausflug ging zu Ende, dank der guten Organisation der Klassenlehrer Herrn Milde (6Ra) und Herrn Sauer (5Ra) hatte alles super geklappt. Ein weiteres Dankeschön gilt Frau Weissgerber-Lang, die als Betreuerin das Ganze unterstützte.

 


Scheckübergabe Unified Football

 


Wanderausstellung 400 Jahre

 


VDSIS-Kids – Willkommen an der Jahnschule Hünfeld

VDSIS – Von Der Strasse Ins Studio

Produktionsleitung: Timm Fütterer
Kamera: Dennis Steib
Postproduction: Timm Fütterer

deckelsammelaktion-polio-schutzimpfungen-2018_01

 


Tag der Nachhaltigkeit – Deckelsammelaktion in der Jahnschule u.a. zugunsten von Polio-Schutzimpfungen in Entwicklungsländern

Nachdem die Klasse 8dR seit über einem Jahr zahlreiche Plastikdeckel von Trinkflaschen sammelte, um diese der Hilfsorganisation „Deckel drauf e.V.“ zu spenden, kam schnell der Gedanke auf, diese Aktion auf die Schule auszuweiten. Denn das Sammeln von ca. 500 Deckeln ermöglicht eine Polioimpfung für Kinder in den Ländern Nigeria sowie Afghanistan, welche jeweils 50 US-Cent kostet. 

Die Sammelleidenschaft der Jahnschüler war beeindruckend:

Insgesamt wurden über 182.000 Deckel gesammelt, das bedeutet, dass ein Gesamtgewicht von fast 500 kg an dem hochwertigen Kunststoff Polyethylen erzielt wurde. Mit diesem tollen Ergebnis ist man nun in der Lage, über 300 Kindern diese lebenswichtige Impfung zu ermöglichen.

Die Schulleitung ist sehr stolz auf ihre Schülerinnen und Schüler, die in beeindruckender Weise dem Sammelaufruf der Schule gefolgt sind. Dabei hatte jeder die Möglichkeit – unabhängig von seinen wirtschaftlichen Verhältnissen – mit dieser Sammelaktion aktiv zu spenden. 

Dabei spielt die Nachhaltigkeit eine große Rolle. Zum einen wird den Schülern bewusst, dass Plastikdeckel ein sehr wertvoller Rohstoff sind, die man nicht achtlos entsorgen soll, sondern dem Recycling zuführen muss. 

Zum anderen wird die Nachhaltigkeit mit dem Impfen in Entwicklungsländern zum Ausdruck gebracht, die vielen Kindern das Leben rettet. Begleitet wird die Aktion vom Rotary Club Fulda, die die Sammlung von Kunststoffverschlüssen organisieren und in Zwischenlagern deponieren. Anschließend werden diese an Recyclingbetriebe verkauft. Der Erlös kommt der Kampagne „End POLIO NOW“ zugute.

Hier die 4 erfolgreichsten Klassen, die die meisten Deckel sammelten und damit eine Summe für die Klassenkasse erhalten:

  1. Platz Klasse 7dR 32.500 Deckel 100€
  2. Platz Klasse 7cR 25.400 Deckel   50€
  3. Platz Klasse 7aR 25.300 Deckel   50€
  4. Platz Klasse 8dR 21.500 Deckel   50€
  5. Platz Klasse 7bR 21.000 Deckel   50€

scheckuebereichung-abschlussball-2018

 


2.000 Euro Spende für „Sozialtopf“ der Jahnschule und Kolping Familienfonds

Schülerinnen engagieren sich ehrenamtlich für Sozialprojekte in Hünfeld

Am Anfang stand das Vorhaben, auch in diesem Jahr einen Abschlussball für alle Abschlussklassen 2018 der Jahnschule Hünfeld durchzuführen. Monatelange Vorbereitungen, Sponsorensuche, ein zweistündiges Programm und natürlich eine Party bis in die frühen Morgenstunden machten viel Arbeit, aber auch sehr viel Spaß. Samira (17) aus Sargenzell freut sich: „Es war einfach toll, dass so  viele Eltern und auch die  Lehrer mit uns gefeiert haben.“ 

Als dann auch noch ein Reinerlös von 2.000,00 € erzielt wurde, entschieden sich die Hauptorganisatorinnen Jule Kumpe, Samira Hohmann und Marlene Most, den Betrag zu spenden.

1.000,00 € gehen an den „Sozialtopf“ der Jahnschule Hünfeld, der bei eintägigen Ausflügen oder schulischen Anschaffungen schnell und unbürokratisch sozial schwache Familien unterstützt.

Weiter gehen 1.000,00  € an den Familienfonds der Kolpingsfamilie Hünfeld. Dort, wo Familien im Hünfelder Land in finanzielle Engpässe geraten, hilft der Familienfond spontan durch Unterstützung z. B. bei Kindergarten- oder Schulausflügen, der Anschaffung von Sport-und Schwimmbekleidung oder Zahlungen von Vereinsbeiträgen. 

Jule (16) aus Rudolphshan erklärt die Motivation: „Wir möchten anderen etwas ermöglichen, was für uns selbstverständlich war. Auch in unserer Region geht es nicht allen Jugendlichen so gut, wie man glaubt.“  Klassenfahrten, Schulbedarf oder Musikunterricht. Die Ausgaben hierfür stellen viele Familien vor große finanzielle Herausforderungen. „Als nach monatelangen Vorbereitungen unseres Abschlussballs auch noch ein Reinerlös übrigblieb, wollten wir damit etwas Gutes tun“ sagt Marlene (16) aus Steinbach.

Bei der Scheckübergabe an Vertreter der Jahnschule und der Kolpingsfamilie Hünfeld wurde deutlich, was man mit ehrenamtlichem Engagement erreichen kann. Besonders erwähnenswert ist, dass die Jugendlichen nicht nur ihre eigenen Interessen im Blick haben, sondern über den Tellerrand hinaus auch auf andere Menschen schauen und helfen.

Marion Kumpe

 

einschulungsfeier-2018_08


Bericht des Schulleiters über die Einschulungsfeier der neuen Jahnschüler

Hünfeld. 105 Schülerinnen und Schüler wurden am Dienstagvormittag in der Jahnschule eingeschult und starteten damit in einen neuen Lebensabschnitt.

Die 92 Realschüler und 13 Hauptschüler wurden mit einem bunten Rahmenprogramm in der Kreissporthalle begrüßt. 

Die Bläserklasse der 6. Klasse sowie die Schülerinnen und Schüler des 7. Wahlpflichtkurses Musik unter der Leitung des Dirigenten Lothar Vogel sorgten zunächst mit ihrer schwungvollen Musik für eine gute Stimmung im Publikum.

Die Pfarrer Peter Borta und Stefan Remmert hielten eine kurze Andacht, bei der den neuen Schülern Mut für ihre kommende Schulzeit zugesprochen wurde.

Anschließend begrüßten die Schüler der Intensivklasse aus 13 Herkunftsländern die neuen Fünftklässler in ihrer jeweiligen Heimatsprache und sangen den Hit von Adel Tawil „Ist da jemand?“

Schulleiter Reith bezeichnete in seiner Rede die neuen Schülerinnen und Schüler als „Geschenk“ und versprach den Eltern eine bestmögliche Förderung durch die zukünftigen Klassenlehrer Frau Ulrike Gutberlet, Frau Patricia Kraus, Frau Zeynep Arici, Frau Viola Berk sowie Herrn Sauer, der die neue Sportklasse betreuen wird.

Für viel Begeisterung sorgte dann der Auftritt der Sportklasse der Jahrgangsstufe 6. Bei dieser einstudierten Turnshow, für die sich der Klassenlehrer Nils Milde verantwortlich zeigte, konnten die Schülerinnen und Schüler akrobatische Leistungen am Trampolin sowie am Boden bewundern, die von den Zuschauern mit viel Applaus honoriert wurden.

Das gelungene Rahmenprogramm wurde durch die Sängerinnen der Klasse 6cR unter der Leitung von Frau Evelyn John sowie durch eine Darbietung der Schülerinnen und Schüler des Französischkurses komplettiert.

Abschließend überreichte der Schulelternbeirat Jochen Schnürle bei der Einteilung in die neuen Klassen jedem eingeschulten Schüler einen USB-Stick als Begrüßungsgeschenk.

 


Schulfest der Jahnschule

abschlussklassen2018_03

 


Verabschiedung Abschlussklassen 2018

 

konzert-lokschuppen-201806_04


Konzert im Lokschuppen